IWC bringt neue Fliegerchronographenuhr auf den Markt

Vor kurzem IWC CEO Chris Grainger-Herr über Instagram kündigte die Einführung eines neuen Pilot Chronograph (Modell: IW377724).

   Seit seiner Gründung im Jahr 1993, wird der Pilot Chronographen in verschiedenen Formen in der IWC-Produktlinie, dessen Zeiger Datum Stil Layout und vielfältig. Der neue Stil, der dieses Mal eingeführt wurde, stellt das klassische Design des Fliegerchronographen Ref.3705 / 6 wieder her. Die Datumsanzeige und der Aufbau des Hilfszifferblatts sind exakt gleich, der Zeiger im Mark 11-Stil kehrt auf den gleichen Wert zurück, und die neue Uhr ist wie beim Originalmodell mit einer antimagnetischen Innenschale aus Weicheisen ausgestattet.

   Es gibt jedoch auch einen signifikanten Unterschied zwischen der neuen Uhr und dem Original. Das erste ist, dass das neue Zifferblatt mit konzentrischen Kreisen verziert ist, das ursprüngliche Modell nicht, das zweite ist, dass die neue Uhr einen Durchmesser von 43 mm und das ursprüngliche Modell einen Durchmesser von 39 mm hat, das dritte ist die neue Uhr mit beige fluoreszierendem Material, das ursprüngliche Modell Die Fluoreszenz zeigt einen Alterungseffekt.

   Die neue Uhr ist mit einem 79320 Automatikwerk und einer grünen Stoffuhr ausgestattet. Nur Online-Verkäufe vor Oktober 2018 beträgt der Preis 39.500 Yuan.
Technische Daten
IWC IWC Fliegerchronograph
Modell: IW377724
Durchmesser: 43 mm
Dicke: 15,3 mm
Gehäusematerial: Edelstahl
Zifferblattfarbe: schwarz
Zeitskala: Arabische Ziffern
Fluoreszenz: Zeiger und Zeitmarken
Wasserdicht: 60 Meter
Kettengürtel: grüner Stoffgurt
Bewegung: IWC 79320 Bewegung (basierend auf Valjoux 7750)
Funktion: Stunde, Minute, kleine Sekunde, Wochentag, Datum, Uhrzeit
Gangreserve: 44 Stunden
Wicklung: Automatisch?
Frequenz: 28.800 Mal / Stunde (4 Hz)
Edelsteine: 25
Preis: 39.500 Yuan
Time-to-Market: Sofort, Online-Verkauf nur vor Oktober 2018

Festlegen von Stil und Zweckmäßigkeit Eine meiner drei Lieblingsuhren von Basel für 2017

Die Basler Uhren- und Schmuckmesse 2017 gibt es schon eine Weile, und ich glaube, dass jeder ein gewisses Verständnis und eine gewisse Meinung zu diesem jährlichen Uhrenkarneval hat. Also, was sind Ihre Lieblingsuhren in den neuen Uhren der diesjährigen großen Marken? Welche anderen Uhren machen Sie zutiefst betroffen? Heute zeigt mir der Herausgeber des Uhrenhauses drei meiner Lieblingsuhren als Referenz für die Auswahl 2017 aller.

Tudor Kai Cheng Serie 79733N Uhr

Preis beobachten: Neue Produkte sind nicht preislich
Uhrendurchmesser: 41 mm
Uhrendicke: –
Bewegungsart: automatische Maschinen
Gehäusematerial: Edelstahl
Wasserdichte Tiefe: 200 Meter
Einzelheiten des Formulars: –
Bewegungsart: automatische Maschinen
Gehäusematerial: Edelstahl
Details der Uhr: CLUB 38 CAMPUS NACHT Uhr

Preis beobachten: Neue Produkte sind nicht preislich
Uhrendurchmesser: 38,5 mm
Uhrendicke: 8,45 mm
Bewegungsart: automatische Maschinen
Gehäusematerial: Edelstahl
Wasserdichte Tiefe: 100 Meter
Uhrenkommentare: Die Leistung dieser Nomos Uhr ist auch ziemlich brillant. Genau wie diese NOMOS CLUB 38 CAMPUS NACHT Uhr. In Anlehnung an den konsequenten ‚kleinen und frischen‘ Stil der Marke sind die römischen Ziffern perfekt in die arabische digitale Avantgarde integriert und zeigen das überlegene Erscheinungsbild der neuen Zeitmesser. Das kleine dreipolige Design verleiht dem Zifferblatt den deutschen Minimalismus und passt perfekt zum eleganten schwarzen Zifferblatt. Mit einem anthrazitfarbenen Velourslederarmband zeigt es das Gesamtdesign und den einzigartigen Stil der Uhr.
Zusammenfassung: Abgesehen von der idealen Uhr sind einige der neuen Uhren in der Show wirklich faszinierend. Der Herausgeber des Uhrenhauses hat Ihnen heute drei neue Lieblingsuhren der BASELWORLD gezeigt: Was lieben Sie an der Bar Show 2017? Schreiben Sie es auf und besprechen Sie es gemeinsam.

Verschiedene Formen Glashütte präsentiert elegant die neue Pavonina Damenuhr

[Basers Sonderbericht über Basel] Am 25. April 2013 öffnete die 41. Internationale Basler Ausstellung in der Schweiz ihre Pforten und sandte als Uhrmacheruhr der Uhrenindustrie einen Sonderbericht. Das Team ist in die Schweiz gereist, um Ihnen das erste Mal den Ausstellungsbericht mitzubringen. Das Wort ‚Pavonina‘ kommt vom lateinischen Wort ‚pavoninus‘ und bedeutet ‚Pfau‘, mit schillernden Farben und auffälliger Brillanz. Die neue Uhr der Pavonina-Serie des deutschen Uhrmachers Glashütte ist strahlend und faszinierend und spiegelt die Eigenschaften der heutigen Frauen wider. Diese femininen Zeitmesser sind von schlichter moderner über klassische Eleganz bis hin zu luxuriösem Glamour gestaltet und haben eine fließende Form und eine Reihe durchdachter Details.

 Das markante Gehäuse der Pavonina-Kollektion stammt aus den 1920er Jahren, als Uhren mit einer einzigartigen ‚Kissen‘ -Form beliebt waren. Die Designer von Glashütte haben diese Form leicht modifiziert, um sie an die Bedürfnisse zeitgenössischer Frauen anzupassen, und ein flexibles Stollendesign in das Gehäuse integriert. Die sächsische Uhrenmanufaktur hat für diese Lösung ein Patent angemeldet, um eine perfekte Passform zwischen der Uhr und dem Handgelenk der Uhrenträgerin zu erreichen.

   Diese elegante 31 x 31 mm Uhr ist in drei verschiedenen Gehäusegrößen erhältlich: kühler und unberührter Stahl, eine Kombination aus stilvollem zweifarbigem Stahl und Rotgold sowie warmem und brillantem 18 Karat Rotgold. Das Zifferblatt hat faszinierende Details und wird in einer eigenen Uhrenfabrik in einem aufwändigen Prozess bearbeitet. Ob minimalistische Eleganz oder exquisite, glitzernde Perlmutt- und Diamant-inspirierte Motive, sie alle spiegeln die sich ständig verändernde Weiblichkeit wider.

 Die Kissen des Gehäuses haben die Form eines Spiegels und die leicht veränderte Form gefällt dem Auge mit einem schönen Nusso-Muster in der Mitte des Zifferblatts. Alle Modelle haben außerdem ein Datumsfenster bei 6 Uhr und ein feiner Zeiger aus Rotgold oder Edelstahl zeigt die Uhrzeit je nach Gehäuse an. Darüber hinaus hat die neue Kollektion auch eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten sorgfältig ausgewählt, Edelstahlmodelle mit verzinktem Silber oder Emailzifferblättern.

 Die Pavonina-Kollektion verfügt über eine prächtig dekorierte Uhr, die definitiv zu den Highlights zählt: Insgesamt sind 0,38 Karat mit 98 Diamanten in einem präzise gefrästen, braunen oder perlmuttfarbenen Colorit-Zifferblatt von Hand eingefasst, um ein einzigartiges Stück zu schaffen. Kennzeichnet einen Pfauschwanz. Die Gehäuseflanke ist leicht gewellt, und 114 Brillanten bilden einen offenen Ring, während die Oberseite der Zierkrone mit einem Diamanten von 0,03 ct besetzt ist.

 Darüber hinaus wird das Armband durch eine Auswahl sorgfältig ausgewählter farbiger Bänder ergänzt: Dunkelgrün, Violett oder sattes Anthrazit, funkelnder Satin oder kaffeebraunes und violett glänzendes Lackleder. Das Armband ist mit einer Schnellwechselvorrichtung ausgestattet, mit der der Träger die Uhr an der Uhr anbringen kann, die am besten zu seinem Kleidungsstück passt.

   Alle Uhren der Pavonina-Kollektion sind mit dem Quarzwerk Calibre 03-01 für absolute Präzision und benutzerfreundlichen Komfort ausgestattet. Seine innovativen Eigenschaften bieten dreimal so viel Schutz wie die Standard-Antimagnetik und machen diesen empfindlichen Körper immun gegen die Interferenzen moderner mobiler elektronischer Geräte, wodurch die Qualität der Uhr verbessert wird. Die Beschichtung ist mit Glashütte-Schriftzügen verziert und das versilberte Logo ist ebenfalls in das Silber eingraviert. Die Rückseite des polierten Gehäuses bietet viel Platz für individuelle Gravuren und persönliche Beschriftungen.

 Mit der Eleganz der Pavonina-Kollektion setzte Glashütte die Tradition fort und stellte eine neue Reihe von Damenuhren mit Quarzuhrwerken vor, die dem Bedürfnis der Damen nach kleineren, eleganteren und einfacher zu handhabenden Uhren Rechnung tragen.

Die Bilder und Materialien, die das Team vor dem Wachhaus gesammelt hat, werden zu den Basler Sonderthemen hochgeladen. Bleiben Sie also auf dem Laufenden.
Watch House 2013 Basler Uhrenmesse Sonderseite: